Verein

Förderverein Breslauer Straße e.V.

Mieter*innen der Breslauer Straße, die in der sogenannten „Wohninitiative“ aktiv waren, gründen den Verein zur Förderung der Wohnkultur in Oldenburg e.V. am 15.09.2006, vor allem, um mit der damaligen Eigentümerin GSG über den Kauf der Häuser zu verhandeln.
2008 wurden die Satzungszwecke konkretisiert und der Verein wurde in Förderverein Breslauer Straße e.V. umbenannt.

Zweck des Fördervereins

ist laut unserer Satzung die Förderung, Entwicklung und Umsetzung eines nachhaltigen, zukunftsfähigen Konzeptes für die unter Ensembleschutz stehende ehemalige Arbeitersiedlung Breslauer Straße und deren Umgebung in Oldenburg, Stadtteil Osternburg. Besondere Berücksichtigung finden hier traditionsbezogene, umweltgerechte und innovative Ansätze.
Der Zweck des Vereins wird insbesondere erfüllt durch:

  • Denkmalgerechte Erneuerung, Erhaltung und nachhaltige Pflege des Wohnumfeldes sowie der unter Ensembleschutz stehenden Häuser
  • Schaffung von günstigen Voraussetzungen für ein eigenverantwortliches
    Leben im Alter
  • Die Förderung von Begegnung und Austausch zwischen Menschen unterschiedlichen
    kulturellen Hintergrunds und verschiedener Generationen
  • Aufbau eines Geschichtskreises zur Förderung des historischen Bewusstseins
  • Förderung der kritischen Reflexion über Formen des Zusammenlebens unter sozialen, ökologischen, kulturellen und künstlerischen Aspekten
  • Förderung sozialer und gesellschaftspolitischer Bildungs- und Beratungsarbeit sowie
    von Diskussionsveranstaltungen als überparteiliche politische und kulturelle Bildung
  • Öffentlichkeitsarbeit und Förderung von Dokumentation und Erfahrungsaustausch
    mit vergleichbaren Projekten im In- und Ausland
Gemeinnützigkeit

Der Verein fördert die gemeinnützigen Zwecke Denkmalschutz und Denkmalpflege nach §52 Abs. 2 Satz 1 Nr.(n) 6 AO. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft beschränkt sich nicht auf die Bewohner*innen der Breslauer Straße.
Alle können in diesem Förderverein Mitglied werden.
Der monatliche Mindestbeitrag beträgt mindestens einen Euro, darüber hinaus kann die Höhe des Beitrags selbst festgelegt werden. Eine Kündigung ist jederzeit möglich.

Es geht ganz einfach: Beitrittserklärung als PDF-Datei downloaden, ausdrucken, ausfüllen und unterschrieben absenden an:

Förderverein Breslauer Straße e.V.
Breslauer Straße 70
26135 Oldenburg
breslauer.ol@web.de

Vereinskonto:
Förderverein Breslauer Straße e.V.
IBAN DE94 2805 0100 000 200 10 22
Landessparkasse zu Oldenburg

PDF: 2017Beitrittserklärung-Förderverein-Breslauer-Straße
PDF: Satzung Förderverein

Die Aktivitäten des Vereins werden unterstützt von der Vereinigung Niedersächsischer Bildungsinitiativen VNB und der Bingo-Umweltstiftung.

LOGO-Bingo-UmweltstiftungVNB-Logo