Herzlich willkommen

in „unserer“ Breslauer Straße in Oldenburg – Osternburg!

Der gemeinnützige Förderverein Breslauer Straße e.V. lädt Euch ein, die denkmalgeschützte ehemalige Arbeitersiedlung und ihre Bewohner*innen näher kennen zu lernen!

Luftaufnahme der Siedlung Breslauer Straße
Luftaufnahme der Siedlung Breslauer Straße, Fotograf: Robert Geipel, 2005

In „unserer“ Straße pflegen wir fast neun Jahrzehnte nachbarschaftliche Wohnkultur.
Denn schon allein die Architektur der Ende der 20er gebauten Siedlung fördert durch die Lage der Häuser zueinander nachbarschaftliche Beziehungen.
Dafür wurden einfachster Wohnstandard und vernachlässigte Gebäudesubstanz in Kauf genommen. Andererseits waren die großzügigen Gärten, das Ambiente der Gesamtwohnanlage, relativ günstige Mieten und das soziale Umfeld lange Anreiz genug.

Auf die Dauer wollten wir jedoch Planungssicherheit und nicht mehr zusehen, wie die Häuser in immer schlechterem Zustand gerieten. Wir wollten stattdessen Teilhabe und Einflussnahme und damit mehr Verantwortung auf unsere unmittelbaren Wohn- und Lebensbedingungen.Wir haben uns zusammen getan, neue und vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Kommunikation ausprobiert und einen Förderverein und eine Wohngenossenschaft gegründet. Mittlerweile sind die meisten Häuser der Siedlung verkauft: zum größten Teil an „unsere“ Wohngenossenschaft HunteWogen eG, die von Mieter*innen gegründet wurde, und auch privat an einzelne Mieter*innen.

Wir freuen uns über Euer Interesse an „unserer“ Straße!